Hoch im Norden…

War das eine Fahrt! Im gefuehlten Schritttempo ging es mit einem Nachtzug nach Chiang Mai. Eingefercht in kleine Schlafkojen versuchten wir bei polaraehnlichen Temperaturen zu schlafen… Mal im Ernst: Was denken die sich dabei die Klimaanlage soooo niedrig zu drehen und einem Decken hinzuknallen, die eher einem schlechten Handtuch gleich kommen? Wir kamen uns wirklich vor, wie in einer Tiefkuehlbox und an Schlaf war kaum zu denken… Aber besser zu kalt, als zu warm :D

Angekommen in Chiang Mai erschlug uns erst einmal die pure Hitze! Es herrscht hier jedoch eine ganz andere Hitze als in Bangkok. Sehr viel trockener und angenehmer… Hier laesst es sich wirklich aushalten. Ich denke, wir verbringen hier einige Tage und erkunden die Stadt der Pagoden in aller Ruhe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s