Hindernisse.

In Asien ticken die Uhren eben etwas anders. Wer kein Moped oder besser noch, ein Auto sein eigen nennen darf, der hat auf den oeffentlichen Gehwegen echt ein hartes Los gezogen!

Manchmal ist es wirklich schade, dass man als Fussgaenger eher damit beschaeftigt ist nicht in Loecher zu fallen, und dabei ganz und gar die schoene Umgebung vernachlaessigt. Aber hey, in einigen Faellen ist einem die Gesundheit dann doch lieber … Vielleicht sollte man mal eine Petition fuer bessere Gehwege in Asien starten?! :D

Advertisements

3 Kommentare zu „Hindernisse.“

  1. Interessant , ein Alptraum für jeden Sicherheitsbeauftragten.
    Erinnert mich aber irgendwie an meinen Urlaub in St. Petersburg vor ca. 15 Jahren….. Dort sah es um die Zeit auch an vielen Ecken so aus.

    Wünschen allen einen schönen Tag / ohne Hindernisse im Weg.

  2. oh ja – die Löcher erinnern mich an die Abflüsse in den Gulli in afrikanischen Straßen…
    Wenn da der Regen eingesetzt hat, sollte man sich besser nicht auf der Straße aufhalten, sonst besteht die Gefahr wegespült zu werden…

  3. Kommentar, siehe auch „Mountainbike-bild“.

    Alles Gute – und dass ihr nicht in die schwarzen Löcher „hinein plumst“:).
    Oft haben die ja – wie auch im Weltall – eine magische Anziehungskraft:)

    Schöne Grüße vom „Nieselregen-Anspach“!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.