Ubud, Tempel und mehr …

Ubud – nicht nur eine gediegene „kleine“ Stadt, sondern auch noch DIE Stadt der Kultur in Bali schlechthin. Dementsprechend gestaltet sich auch das Stadtbild von Ubud. An jeder Ecke trifft man auf Kunstgallerien und Antiquitaetenhaendler. Von traditioneller Kunst bis zur neuen Modernen ist hier alles anzutreffen.
Weiterhin entdeckt man hier viele alte Tempel, die abends zum Schauplatz traditioneller Taenze/Musik werden.
Fuer jeden ist also etwas dabei …

Unsere Aktivitaeten beschraenkten sich im wesentlicher eher auf die Erholung vom „Kuta-Stress“ – denn es war hier schoen ruhig im Vergleich zu Kuta. Unser Guesthouse war wirklich sehr schoen und so konnte man auch gerne mal einen Tag mit „Nichtstun“ verbringen …

Advertisements

3 Kommentare zu „Ubud, Tempel und mehr …“

  1. Was ist das denn auf dem roten Hintergrund?!?! Selbst mit Vergrößerung kann ich das nicht erkennen…

    Oh zur Abwechselung mal Katzen :o) Als ob ihr die nicht schon zur Genüge auf eurer Reise hattet.

  2. Die balinesen packen jeden morgen kleine aus Bananenblaettern gefaltete Schaelchen, gefuellt mit allerlei Gaben wie Blueten, Reis, Suessigkeiten, vor die Tuer, um boese Geister zu vertreiben.
    Und das vor dem roten Hintergrund war das Modell, dass vor unserer Zimmertuer stand. Sozusagen die Touristenvariante …
    (Zum Vergleich: Die Einheimischenvariante)

  3. ok, vielleicht nicht wirklich hilfreich, aber es handelt sich bei dieser opfergabe fuer die touris um reis und blueten (schaetze ich)… wer es noch genauer wissen will: NEIN, ich weiss nicht, wie es schmeckt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s