Schlagwort-Archive: Memory Card

Problem resolved!

Viren auf den Speichermedien
Jegliche Viren – oder sonstiges Ungeziefer – dass auf digitale Speichermedien nichts zu suchen hat, scheint wohl der Geschichte anzugehoeren!

Ich hoffe das wird auch so in Zukunft so bleiben und uns nicht weiter auf der Reise abnerven!

Und noch einmal der Aufruf:
Benutzt niemals thailaendische Computer fuer Datentransfers!!!

Virus Nummer 3 :)

Memory Card und USB Stick
Nach einem Virencheck auf der Memory Card der Kamera und unserem USB Stick wurde hier im Internetcafe erneut ein Virus (oder was auch immer) festgestellt, so dass ich mich hier verstaendlicherweise nicht mit den Geraeten nicht an die Rechner verbinden darf. Es handelt sich hierbei „nur“ um eine .vsb Datei, die nicht auf meine Speichermedien gehoert. Der Rest, ein Autoloader, eine .exe oder .bat, versteckte Dateien oder sonst irgendwas sind „nicht mehr“ drauf. Meiner Meinung nach eher safe, solang man nur die Bilder kopiert… Aber man kann ja die Leute hier in dem wirklich super ausgestatteten Internetcafe verstehen… Also vorerst keine Bilder aus den Cameron Highlands.

Demnach hat Thailand in der Tat einen bleibenden Eindruck hinterlassen… Ich verfluche noch immer tagtaeglich den verseuchten PC auf Koh Pah Ngan!

Ein Tipp fuer alle Reisende:
1. Seid von vornhinein skeptisch, wenn in einem Internetcafe Rechner mit Adminrechten angeboten werden – Erst recht, wenn die Virusdefinitionen (soweit eini Virenscanner vorhanden) nen halbes Jahr alt sind :)2. Benutzt USB Sticks und Memory Cards mit einer Schreib-Sicherung, die beim Auslesen das Schreiben auf den Datentraeger verhindern.
3. Meidet die Rechner in Thailand!!! :D
4. Der Beste Schutz jedoch: Einfach den Krempel zu Hause lassen! Es laufen hier einfach zu viele Vollspaten rum, die keinen Plan von Rechnern haben, ihre Kamera und was weiss ich nicht alles, immer und ueberall reinstecken wo es nur geht… der moderne, technisch bestausgestattete Traveller ist die Virenschleuder hoch 10!

BUFF!…. Alles wech!

Ihr werdet euch bestimmt wundern, warum wir keine Bilder im letzten Bericht angehaengt haben… Gerade die Bilder einer einspurigen Eisenbahnbruecke, auf denen heute die Touris aus allen Herren Laendern rumwandern waeren doch interessant gewesen. Ja, das waeren sie wirklich… Wir haetten die vielen schoenen Bilder gerne gezeigt…

Aber die Speicherkarte meiner Digicam verweigert wieder einmal ihren Dienst! Sie fragt wieder einmal nur nach einer noetigen Formatierung… wirklich aetzend! Gestern, noch auf der Bruecke stehend, ich wollte das letzte Bild schiessen, „pling“ aus die Maus… Was war ich sauer!
Nach einer noetigen Abkuehlung unter der kalten Dusche (ja, meine sonnengeroeteten Arme haben auch genervt – heut is uebrigends alles schooooen braun, und ich mache mir gedanken, wie ich jemals das weisse T-Shirt loswerde), sind wir gleich los in einen Multimedia Markt. Ich war kurz davor eine neue Cam zu kaufen… hab dann aber doch erst mal eine neue Speicherkarte gekauft, in der Hoffnung, dass nun keine Bildverluste auftreten werden.
Auf jeden Fall wird morgen nochmal die Bruecke in Angriff genommen und ich hoffe fuer uns, dass die Speicherprobleme nun vorbei sind…

P.S.: Es sind nur ein paar Bilder von Kanchanaburi futsch, alle anderen sind sicher auf meinem USB-Stick (hoffe ich doch).

AUTSCH!!!

Bei dem Versuch ein paar Bildchen von meiner Kamera in einen thailaendischen Computer, in einem von Israeilis gefuerhten InternetCafe, hat es wohl die Speicherkarte der Digitalkamera erwischt.

Leider wurde aus den bisher geknipsten Bildern unlesbarer Datenmuell! Die Bilder aus Bangkok sind somit futsch… leider…